Herzlich willkommen beim Tierschutzverein Krems

Wir freuen uns über Ihren virtuellen Besuch im Tierheim Krems und dürfen Ihnen hier die 2017 neu gestaltete Homepage präsentieren!

 

Klicken Sie sich durch die einzelnen Bereiche und lernen Sie unsere Tierschutzarbeit kennen. Über Ihren Kommentar im Gästebuch würden wir uns sehr freuen.

 

Das Tierheim Team


Wir suchen ein Zuhause



Wir sind jetzt am Limit!!!

 

Jetzt geht wirklich nichts mehr, wir sind restlos übervoll mit Hunden. Sogar Innen- und Außenzwinger mussten getrennt werden, um beschlagnahmte und Fundtiere unterzubringen. Auch bei Mitarbeitern und Vorstand liegen die Nerven blank. Und als ob das noch nicht genug an Elend wäre, ist nun auch unser Sensibelchen Gismo (Foto) ins Tierheim zurück gebracht worden. Er versteht die Welt nicht mehr und ist sehr unglücklich, zudem vermisst er seine Hundegefährtin, mit der er das Zuhause teilte.

 

Wir bitten dringend um Geld- und Futterspenden sonst überstehen wir diesen Sommer nicht! Schon jetzt müssen wir bei allem sparen. Auch eine große Transportbox wäre dringend notwendig, ist aber nicht leistbar. Bitte helft uns!


Tier des Monats August

Einige unserer Schützlinge haben es besonders schwer ein neues Zuhause zu finden oder müssen dringend vom stressigen Tierheimalltag befreit werden. Diese stellen wir für jeweils einen Monat hier gezielt vor. Sollten sie vorab ein neues Zuhause finden, rückt natürlich das nächste Tier vor.

Julian ♂, kastriert     

geb. 2012

 

Julian ist ein absoluter entzückender, anhänglicher und verschmuster Kater und sehr menschenbezogen. Er versteht sich aber auch gut mit seinen Artgenossen. Er kam zu uns, da sich seine Besitzerin krankheitsbedingt nicht mehr um ihn kümmern konnte. 

 

Julian wäre leicht zu vermitteln, wäre da nicht sein Handicap: er leidet an Diabetes und braucht täglich seine Insulinspritze und Spezialfutter. Er kommt damit aber sehr gut zurecht und lässt sich die täglichen Injektionen problemlos gefallen.

 

Er soll als Wohnungskatze, gerne zu einer zweiten Diabeteskatze in einen ruhigen Haushalt vermittelt werden. Bei ihm ist es besonders wichtig auf zuverlässige Medikamentengabe und regelmäßige Tierarztkontrollen zu achten.


Aktuelles

Hier können Sie nachlesen, was aktuell im Tierheim und bei Rettungseinsätzen passiert.


Wir bitten dringend um Futterspenden!

 

Die drastisch angestiegenen Zahl aufzunehmender Vierbeiner belastet unsere Finanzen sehr. Die offiziellen Mittel des Landes Niederösterreich reichen bei Weitem nicht für die Betreuung der Tiere aus.

Um Kosten einsparen zu können, sind wir laufend auf Futterspenden angewiesen. 

 

Benötigt werden ganzjährig:

Dosennahrung für Hunde (auch Gastro-Spezialfutter), wobei wir besonders dankbar für hochwertiges Futter sind wie etwa von Animondo, Pure Nature oder glutenfreies Futter wie Premiere Meati Sensitiv (alles bei Fressnapf oder Zooplus erhältlich). Trockenfutter benötigen wir natürlich auch, aber der Bedarf an Dosen ist immer viel höher. Natürlich sind wir auch für Katzennahrung (inkl. Nierdendiät, Renal und Gastro-Spezialfutter) sehr dankbar, auch hier freuen wir uns natürlich ganz besonders, wenn wir auch besonders begehrtes Futter wie Sheeba, Premiere oder Whiskas zumischen können. Kauzeug wie Ziemer oder Rinderstangerl und Leckerlis, frisches Obst (Äpfel, Weintrauben, Erdbeeren, etc.) und Gemüse (Salat, Gurke, Paprika, Karotte, Brokkoli, Paradeiser, etc.), sowie im Sommer frischen Wiesenschnitt (nur hohes Gras), Kräuter (Petersilie, Löwenzahn, etc.), Äste von unbehandelten (ungespritzten) Obstbäumen und Haselnuss, Körner-Futtermischungen (nur in der kalten Jahreszeit) und Heu für unsere Nager.

Spezialfutter und Badesand für Chinchillas, Hamsterfutter und Körnerfutter für Vögel (Tauben, Kanarienvögel, Sittiche, Kleinpapageien).

 

Gerne können Sie auch Nudeln, Extrawurst, Knacker oder (Tiefkühl-)Hühner vorbei bringen. Die Hühner werden für unsere Diätpatienten benötigt. In Extrawurst und Knacker verstecken wir Medikamente. Bei größeren Mengen bitten wir aber vorab um eine kurze Information, da wir Wurst und Tiefkühlware nur begrenzt lagern können.