Herzlich willkommen beim Tierschutzverein Krems

Wir freuen uns über Ihren virtuellen Besuch im Tierheim Krems!

 

Klicken Sie sich durch die einzelnen Bereiche und lernen Sie unsere Tierschutzarbeit kennen. Über Ihren Kommentar im Gästebuch würden wir uns sehr freuen.

 

Das Tierheim Team


Wir suchen ein Zuhause



AKTUELL

Es ist für uns sehr wichtig, vorsichtig und umsichtig zu agieren, um die Versorgung der Tiere in jedem Fall aufrecht erhalten zu können. Da es zu unseren Öffnungszeiten leider oft sehr voll wird, haben wir uns entschlossen, unser Tierheim nur nach vorheriger Terminvereinbarung zu öffnen.

 

 Aufgrund der aktuellen Corona Situation ersuchen wir Sie um verbindliche Terminvereinbarung. Eine telefonische Terminvereinbarung ist in der Zeit zwischen 09.00 bis 17.00 Uhr unter 0664/4020202 möglich.

  

Beim Betreten des Gebäudes ist verpflichtend ein Mund-Nasen-Schutz (MNS) zu tragen.

 

Bitte achten Sie auf die Einhaltung des vorgeschriebenen Mindestabstand von einem Meter zu anderen Personen. Bitte beachten Sie die Hygieneregeln, es stehen Desinfektionsspender zur Verfügung. Bei Krankheitssymptomen bitten wir Sie, zuhause zu bleiben.

 

 Für Sachspenden sind wir sehr dankbar. Dafür ist eine Box vor dem Eingangstor aufgestellt. Geldspenden können kontaktlos auf unser Spendenkonto bei der Kremser Bank, AT18 2022 8000 0407 9851 getätigt werden.

 


Tier des Monats Oktober

Einige unserer Schützlinge haben es besonders schwer ein neues Zuhause zu finden oder müssen dringend vom stressigen Tierheimalltag befreit werden. Diese stellen wir für jeweils einen Monat hier gezielt vor. Sollten sie vorab ein neues Zuhause finden, rückt natürlich das nächste Tier vor.

Rexy

Alter:  06.07.2014

Geschlecht: Männlich

Kastriert: Ja

Rasse: Mischling (mittelgroß)

 

 

 

Rexy ist ein anhänglicher und sehr liebenswerter Rüde, der im Tierheim unter mangelnder Zuwendung leidet. Er möchte am liebsten immer bei seinen Menschen sein. Der Stress des Tierheimlebens, insbesondere das Fehlen einer Bezugsperson, die viel Zeit mit ihm verbringen kann, lastet stark auf Rexy und er wirkt auf Spaziergängen anfangs daher oft überdreht und hektisch.

 

Rexy braucht ein Zuhause bei Menschen, die ihm Spaziergänge und Liebe bieten können und wo er nicht von Anfang an alleine bleiben muss. Ideal wären ruhige Menschen, die seine Nervosität akzeptieren und ihm Geborgenheit schenken, damit er zur Ruhe kommen kann.


Wir bitten dringend um Futterspenden!

 

Die drastisch angestiegenen Zahl aufzunehmender Vierbeiner belastet unsere Finanzen sehr. Die offiziellen Mittel des Landes Niederösterreich reichen bei Weitem nicht für die Betreuung der Tiere aus.

Um Kosten einsparen zu können, sind wir laufend auf Futterspenden angewiesen. 

 

Benötigt werden ganzjährig:

Dosennahrung für Hunde (auch Gastro-Spezialfutter), wobei wir besonders dankbar für hochwertiges Futter sind wie etwa von Animondo, Pure Nature oder glutenfreies Futter wie Premiere Meati Sensitiv (alles bei Fressnapf oder Zooplus erhältlich). Trockenfutter benötigen wir natürlich auch, aber der Bedarf an Dosen ist immer viel höher. Natürlich sind wir auch für Katzennahrung (inkl. Nierdendiät, Renal und Gastro-Spezialfutter) sehr dankbar, auch hier freuen wir uns natürlich ganz besonders, wenn wir auch besonders begehrtes Futter wie Sheeba, Premiere oder Whiskas zumischen können. Kauzeug wie Ziemer oder Rinderstangerl und Leckerlis, frisches Obst (Äpfel, Weintrauben, Erdbeeren, etc.) und Gemüse (Salat, Gurke, Paprika, Karotte, Brokkoli, Paradeiser, etc.), sowie im Sommer frischen Wiesenschnitt (nur hohes Gras), Kräuter (Petersilie, Löwenzahn, etc.), Äste von unbehandelten (ungespritzten) Obstbäumen und Haselnuss, Körner-Futtermischungen (nur in der kalten Jahreszeit) und Heu für unsere Nager.

Spezialfutter und Badesand für Chinchillas, Hamsterfutter und Körnerfutter für Vögel (Tauben, Kanarienvögel, Sittiche, Kleinpapageien).

 

Gerne können Sie auch Nudeln, Extrawurst, Knacker oder (Tiefkühl-)Hühner vorbei bringen. Die Hühner werden für unsere Diätpatienten benötigt. In Extrawurst und Knacker verstecken wir Medikamente. Bei größeren Mengen bitten wir aber vorab um eine kurze Information, da wir Wurst und Tiefkühlware nur begrenzt lagern können.