Name: Vanja
Geschlecht: weiblich
Rasse: Belgischer Schäferhund

Vanja wurde als Welpe über Umwege aus Serbien importiert und verbrachte die ersten Monate in Außenhaltung mit wenig Ansprache. Mit fünf Monaten wurde die Halter_innen ihrer überdrüssig und wollte sie loshaben. Eine Tierfreundin nahm sie aus Mitleid auf, war aber mit der Teenagerhündin überfordert. Danach wurde sie über eine Trainerin an eine Familie vermittelt, wo man zu wenig Geduld für sie hatte. Noch am selben Tag wurde sie zurückgebracht, nachdem eine Hundetrainerin das überforderte und gestresste Hundekind als brandgefährlich beurteilt hatte! Wir hatten zwar kein Zimmer im Tierheim frei, doch wir wollten die kleine Maus keinesfalls im Stich lassen. Also brachten wir Vanja übergangsweise in einer guten Hundepension unter. Nun befindet sich die Junghündin bei uns im Tierheim Krems, wo wir darauf achten, sie gezielt ruhig zu fördern, bis sich ein passendes Zuhause auf Lebenszeit für sie findet. Vanja ist eine intelligente, anhängliche Hündin, die rassetypisch viel geistige Beschäftigung und geduldige, souveräne Menschen braucht, die ihr den nötigen Halt geben können. Ideal wäre für die zarte Hündin ein ruhiges Zuhause mit sicher eingezäuntem Garten abseits der Großstadt, indem sie viel Zuwendung und Geborgenheit von ihrer neuen Familie erfahren darf und anfangs noch nicht an der Leine gehen oder alleine bleiben muss. Bei uns freut sich Vanja viel mehr über Schnüffelspiele und andere ruhige Auslastungsformen und zeigt sich überaus neugierig. Entspannen kann sie am besten, wenn ihre Bezugspersonen Qualitätszeit mit ihr im Zimmer verbringen und sie mit, sorgfältig auf Vanjas Bedürfnisse abgestimmten, Kuscheleinheiten verwöhnen. Für Vanja wünschen wir uns, dass sie bald bei lieben Menschen zur Ruhe kommen kann, wo man ihr Zeit lässt ungeduldig mit ihr ist.