Veranstaltungen/Seminare/Schulungen

Veranstaltungen


Unser Mai-Fest ist zu Ende. Der Termin der nächsten Veranstaltung folgt in Kürze.


Seminare

Spaziergehen mit Tierheim-Hunden als Teil des Sheila Harper Ausbildungs-Programms

 

Zeit schenken ist etwas Kostbares in einer Gesellschaft, der es vor allem an einem mangelt, an Zeit. Zeit für einen gemeinsamen Spaziergang, ein wunderbares Erlebnis für beide Seiten, Mensch und Hund. Eine kleine Auszeit vom Tierheim-Alltag, Bewegung, Erkunden und Schüffeln in der Natur, sinnvolle Beschäftigung, wohltuende Streicheleinheiten, ein wenig Trost und Spaß, all das kann ein gemeinsamer Spaziergang bedeuten.

 

Wichtig dabei ist es, Tierfreunde vor dem ersten Spaziergang notwendiges Basiswissen zu vermitteln. Denn das Leben im Tierheim ist nicht vergleichbar mit einem Zuhause in einer ruhigen geborgenen Umgebung. Das Tierheim-Leben ist kein Normalzustand und der richtige Umgang mit Hunden im Tierheim stellt besondere Ansprüche. Hunde, die in einem Tierheim leben, haben oft ein trauriges Schicksal hinter sich. Sie wurden vielleicht ausgesetzt, vernachlässigt, mißhandelt oder müssen mit dem Verlust ihres geliebten Menschen zurecht kommen. Sie brauchen vor allem Vertrauen und Selbstbewußtsein, Beständigkeit und Sicherheit. Vertrauensaufbau ist deshalb das vorangigste Ziel unserer Arbeit mit Tieren.

 

Seit 2014 nehmen wir an einem mehrjährigen Fortbildungsprogramm der englischen Verhaltensberaterin Sheila Harper teil, die sich seit vielen Jahren mit Stressreduktion in Tierheimen und nachhaltigem Lernen beschäftigt. In Modulen lernen unsere Mitarbeiter, die Bedürfnisse unserer Hunde noch besser zu erkennen und sie in ihrer Entwicklung optimal zu unterstützen und zu fördern. Vor allem unsere vierbeinigen "Langzeitgäste" profitieren von unseren Neuerungen. Lernen findet den ganzen Tag statt, einzelne Lebensbereiche können deshalb nicht ausgespart werden. Aus diesem Grund ist es wichtig, Spaziergeher in unser ganzheitliches Konzept zu integrieren.

 

Voraussetzungen für die Teilnahme an unserem Seminar und Spaziergeh-Programm:

 

- die Bereitschaft, regelmäßig zumindest einmal wöchentlich zu uns zu kommen

 

- Interesse an Weiterbildung und Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Tierheimes 1 mal jährlich. Wir empfehlen auch Literatur zum Thema und bieten diese Bücher gerne zum Selbstkostenpreis im Tierheim an. Bücher können auch aus unserer Bibliothek geliehen werden.

 

- die unbedingte Einhaltung von Vorgaben, die in Seminar und Schulung besprochen und erklärt werden sowie einen absolut gewaltfreien Umgang mit unseren Hunden.

 

- die unbedingte Einhaltung der Hausordnung für Spaziergeher

 

- vollendetes 18. Lebensjahr

 

Wir ersuchen um Verständnis, dass ab September 2015 nur noch Spaziergeher, die am Seminar teilgenommen haben, Teil unseres Betreuungsprogrammes für Tierheim-Hunde sein können.

 

Ehrenamtliche Mitarbeit in anderen Bereichen ist natürlich nach wie vor möglich und willkommen.

 

Infos unter specht@tierheim-krems.at oder im Tierheim Krems


Spaziergängerschulungen

Der Termin für die nächste Spaziergängerschulung:

 

Der Termin für das nächste Seminar ist im Herbst 2017 geplant!

 

Der Seminarblock wird insgesamt zwei Tage umfassen, die innerhalb von zwei Wochen stattfinden. Der Kostenbeitrag beträgt pro Teilnehmer 90 Euro, für Tierpaten 50 Euro. Beginn des Seminars: 9.30 Uhr, voraussichtliches Ende 16.00 Uhr, Mittagspause von 12.30 bis 14.00 Uhr.

 

Veranstaltungsort ist der Therapiegarten des Tierheimes. 

 

Anmeldung unter specht@tierheim-krems.at