Vergabe Katzen

Insgesamt beherbergen wir je nach Jahreszeit zwischen 40 und 120 Katzen. Leider können wir nicht immer alle Samtpfoten auf unserer Homepage präsentieren. Falls Sie also hier nicht fündig werden, besuchen Sie uns einfach im Tierheim. Da die meisten Tiere aus ländlichen Regionen stammen und draußen gelebt haben, sind Wohnungskatzen bei uns eher selten, aber doch immer wieder zu finden. 


Symbolfoto
Symbolfoto

Katzenbabys und Katzenkinder

 

Je nach Saison finden Sie bei uns auch Katzenbabys und Katzenkinder, die ein neues Zuhause suchen. Wir können auf unserer Homepage aber nicht alle vorstellen, da sich die Zu- und Abgänge ständig ändern. Wenn Sie gerne Babys und Jungkatzen ein Zuhause geben möchten, fragen Sie einfach nach und kommen Sie direkt ins Tierheim.

 

Bei der Vergabe von Babys und Katzenkindern achten wir darauf, diese nicht in Einzelhaltung zu vergeben. Katzen sind keine Einzelgänger und Jungtiere lernen voneinander richtiges Spiel- und Sozialverhalten.

 

 


Vergabezimmer/Büro


Ms. Marple

Alter: 2005
Geschlecht: 
Weiblich

Kastriert: Nein

Haltung: Wohnung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ms. Marple ist eine schon ältere Dame. Sie genießt Streicheleinheiten und ist sehr gemütlich und schläft viel. Ms. Marple ist eine sehr gesprächige Katze. Sie ist mit anderen Katzen nicht verträglich.


Rudi

Alter: geb. ca. 01.2014

Geschlecht: Männlich

Kastriert: Ja

Haltung: Freigang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rudi ist eher ein ruhiger und gemütlicher Kater. Er ist sehr verschmust und möchte viel gestreichelt werden. 

 

Update: 12.01.

Rudi ist derzeit in tierärztlicher Behandlung, da er immer noch sehr verschnupft ist und aktuell leider starke Rückenschmerzen hat. Deshalb ist momentan ein Platz mit Kindern ungeeignet, da er sich zurückzieht und seine Ruhe möchte.


Marilyn, Marco & Polo

Alter: geb. ca. 10.2020

Geschlecht: Weiblich & Männlich

Kastriert: Nein

Haltung: Freigang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die 3 süßen Kätzchen wurden auf einer Mülldeponie gefunden. Da die Kleinen in ihrem bisherigen Leben kaum Menschenkontakt hatten, sind sie Menschen gegenüber sehr argwöhnisch. Deshalb lassen sie sich im Moment noch nicht angreifen. Die Samtpfoten sind jedoch sehr neugierig. 

 

Das süße dreier Gespann sucht einen gemeinsamen Traumplatz mit Freigang. Sie brauchen jemanden der sich die Zeit nimmt und die Geduld hat, die sie benötigen, um Vertrauen zu fassen. Das Zuhause sollte möglichst ruhig sein, daher wäre ein Platz ohne kleinere Kinder am geeignetsten.


Unser A-Zimmer


Momentan befinden sich 8 Wildkatzen in diesem Zimmer. Für sie wünschen wir uns nette Plätzchen an Bauernhöfen.


Unser B-Zimmer


Charles

Alter: geb. 2018

Geschlecht: Männlich

Kastriert: Ja

Haltung: gesicherter Freigang

 

 

 

 

 

 

 

Der bezaubernde Charles wurde als Welpe von einem Hund angegriffen und war längere Zeit an den Hinterbeinen gelähmt.  Durch Physiotherapie kann er mittlerweile wieder ganz normal laufen. Zurückbehalten hat er ein Ausscheidungsproblem. Die Blase muss nach wie vor zwei Mal täglich ausmassiert werden, was er sich auch gerne machen lässt.

 Menschen gegenüber ist er anfangs zurückhaltend, wird dann aber sehr schnell schmusig und lieb und sehr anhänglich. Bei uns ist er auch sehr sprachgewandt.

 

Ideal für ihn wäre ein Einzelplatz, da er mit Artgenossen sehr unsicher ist und diese dadurch auch angreift. Kein Wunder, durch seine Verletzungen und die Therapie musste er ja auch beinahe sein ganzes Leben in einem Käfig verbringen. Charles würde auch gerne wieder Freigang genießen. Aufgrund seiner Vorgeschichte sehen wir ihn aber lieber gesichert in einem ausbruchsicheren Garten oder in einem geschlossenen Innenhof.


Unser C-Zimmer


Caya & Calina

Alter: Caya 08.2019, Calina 04.2020
Geschlecht: 
Weiblich

Kastriert: Ja

Haltung: Freigang

 

 

 

 

 

 

 

Die kleine Familie ist auf der Suche nach einem liebevollen zu Hause.

Mama Caya ist schon sehr zutraulich und neugierig und genießt auch ihre Streicheleinheiten. Töchterchen Calina ist noch etwas schüchtern. Allerdings kann man sie mit Futter überlisten und streicheln.


Jack & Joe

Alter: geb. ca. 01.05.2020

Geschlecht: Männlich

Kastriert: Ja

Haltung: Freigang

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jack und Joe sind anfangs etwas schüchtern, aber wenn sie sich an jemanden gewöhnt haben lassen sie sich sehr gerne streicheln. Beide brauchen unbedingt Freigang und sie werden nur gemeinsam vermittelt.


Unser D-Zimmer


Momentan befinden sich 3 Wildkatzen in diesem Zimmer. Für sie wünschen wir uns einen netten Platz an einem Bauernhof.


Unser E-Zimmer


Sarah

Alter: geb. 2017

Geschlecht: Weiblich

Kastriert: Ja

Haltung: Freigang

 

 

 

 

 

 

 

 

Sarah ist etwas schüchtern und zieht sich lieber in ihre schützende Höhle zurück. Für sie suchen wir ein ruhiges Zuhause, wo man ihr Zeit gibt, sich zu entfalten. Manchmal lässt sie sich sogar streicheln.


Blacky

Alter: geb. ca. 2014

Geschlecht: Weiblich

Kastriert: Ja

Haltung: Freigang oder ein Haus mit mindestens 120m²

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Blacky ist die Schwester von Jacky. Ursprünglich sollten sie gemeinsam Vermittelt werden, aber durch die neue und ungewohnte Umgebung, die auch kleiner ist als ihr altes Zuhause, gab es einige Differenzen zwischen ihnen. Wir möchten den beiden ein bisschen Zeit geben um sich einzugewöhnen und zu beobachten um sich die Schwestern wieder vertragen.

 

Blacky ist eine sehr nette und verschmuste Katze. Sie liebt es wenn man ihr dickes Bäuchen streichelt.


Jacky

Alter: geb. ca. 2014

Geschlecht: Weiblich

Kastriert: Ja

Haltung: Freigang oder ein Haus mit mindestens 120m²

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jacky ist die Schwester von Blacky. Ursprünglich sollten sie gemeinsam Vermittelt werden, aber durch die neue und ungewohnte Umgebung, die auch kleiner ist als ihr altes Zuhause, gab es einige Differenzen zwischen ihnen. Wir möchten den beiden ein bisschen Zeit geben um sich einzugewöhnen und zu beobachten um sich die Schwestern wieder vertragen. 

 

Aktuell fühlt sich Jacky in ihrem neuen Umfeld noch nicht sehr wohl, sie zieht sich daher am liebsten in eine Höhle zurück. Wir möchten Jacky noch etwas Zeit geben um sich einzugewöhnen. Erst dann wird eine Vermittlung stattfinden.


Hermi

Alter: /

Geschlecht: Weiblich

Kastriert: Ja

Haltung: Freigang

 

 

 

 

 

 

 

Hermi ist eine sehr schüchterne Katze. Sie braucht viel Zeit und Geduld um Vertrauen zu fassen.


Unser F-Zimmer


In unserem F-Zimmer leben derzeit noch fünf Kater, die wir vom Tierheim Dechanthof (Mistelbach) übernommen haben. Sie stammen aus einer Beschlagnahme von 23 Katzen, die ihr ganzes Leben ohne Tageslicht in einem Keller verbracht haben. Sie haben absolut nichts kennen gelernt. Eine davon ist auch blind.

 

Altersmäßig ist beinahe alles vertreten, allerdings wird es lange dauern, bis sie Vertrauen aufgebaut haben. Anfangs hatten sie sich nur versteckt. Mittlerweile bleiben sie beim Saubermachen und Füttern schon sichtbar im Zimmer, weichen aber immer noch in größerem Abstand aus.

 

Eine Vermittlung ist hier schwierig. Freigang kennen sie nicht und Menschen vertrauen sie leider auch zu wenig. Unser absoluter Traum wäre ein gesichertes Zuhause (ausbruchsicheres Gehege oder begrünter Innenhof mit winterfestem Schlafhaus), wo sie vielleicht sogar als Gruppe frei leben können und optimal betreut werden. 

 

Hugo, Quintus, Tyson, Avanti und Shaggy - alle getigert, würden sich auch über eine Patenschaft freuen.

 

Update: Mittlerweile sind alle schon sehr neugierig. Sie schauen wenn jemand ins Zimmer kommt, vor allem wenn es Futter gibt. Dass man sie streicheln kann, davon ist man natürlich noch weit entfernt, sie sind immer noch sehr scheu. Aber sie verstecken sich nicht mehr ständig.

 


Aktuell noch in Quarantäne

Wenn eine Katze neu ins Tierheim kommt, muss sie die erste Zeit in der Quarantäne verbringen. Hier können mögliche Krankheiten und Parasiten erkannt werden und sie werden tierärztlich versorgt. Die Quarantäne ist notwendig, damit keine Krankheitserreger oder Parasiten in die Vergabezimmer eingeschleppt werden. 

 

Katzen, die von ihren Besitzern abgegeben werden, können (nach Freigabe des Tierarztes)  während der Quarantänezeit vermittelt werden. Hier stellen wir diese Tiere vor:


Katzen auf Pflegestellen


Hier finden Sie Katzen, die noch in ihrem zu Hause sind, aber Dringend eine neue Familie suchen.